Instagram Feed
Something is wrong.
Instagram token error.

Am 13.10.2019 fand in Elsenfeld der 20. Regionale Apfelmarkt statt. Wir, die Pfadfinder aus Elsenfeld, entschieden uns daher dazu einen Apfelkuchen-Wettbewerb auf dem Apfelmarkt zu veranstalten. Dank unserer fleißigen Bäckerinnen konnten wir elf unterschiedliche Apfelkuchen zur Verkostung bereitstellen.

Eine vierköpfige Jury aus Landrat Jens Marco Scherf, dem Elsenfelder Bürgermeister Matthias Luxem, der Fränkischen Apfelkönigin Marion Gold und einer freiwilligen Apfelkuchentesterin aus dem Publikum entschied sich für zwei Favoriten: der gedeckte Apfelkuchen und die Apfelweintorte.

Rezept gedeckter Apfelkuchen

Teig:

300 g Mehl                                       Salz

175 g Fett (z.B. Butter)                  1 EL Zucker

5 EL Eiswasser

Mehl, Butter, Zucker und Salz verkneten und Wasser zugeben. – Springform auslegen mit Rand. Etwas Teig für den Gitter-Deckel aufheben.

Füllung:

1,5 kg Äpfel                                     ½ Zitrone

4 gehäufte EL Zucker                     1 Päckchen Vanillezucker

Zimt                                                   1 Löffelspitze Ingwerpulver

1 Beutel gehackte Mandeln         (100 g Rosinen nach Geschmack)

2 gehäufte TL Stärkemehl            Helle Fruchtmarmelade

Puderzucker

Geschälte und geraspelte Äpfel mit Zitronensaft bedecken. – Zucker, Vanillezucker, Zimt, Ingwer, Mandeln, Rosinen und Stärke dazugeben, vermischen und auf den Teig geben. Mit dem Teigrest ein Gitter auf das Apfelgemisch legen.

Bei 200°C ca. 40 Minuten backen.

Noch heiß mit Marmelade überpinseln. Den erkalteten Kuchen mit dem in etwas Wasser verrührten Puderzucker bepinseln.  

Rezept Apfelweintorte

Menge für eine 26cm Springform, am besten einen Tag vorher backen

Für den Knetteig:

125 g Butter (zimmerwarm)        125 g Zucker

250 g Mehl                                       1 Ei

½ Päckchen Backpulver

Für die Füllung:

1,5 kg Äpfel (z.B. Boskoop)          ¾ l Apfelwein

1 Päckchen Vanillezucker             250 g Zucker

2 Päckchen Vanillepudding          1,5 Becher Sahne

1 TL Zimt zum Bestreuen

Butter, Zucker und Ei verrühren, danach mit Mehl und Backpulver einen Knetteig herstellen. Den Teig in der Springform verteilen, dabei den Rand ca. 4cm hoch ausformen.

Die Äpfel schälen und in schmale Spalten schneiden. Diese dann in 5mm breite Stifte schneiden.

Vanillepuddingpulver, 4 EL Zucker mit 6 EL Apfelwein verrühren.

Restlichen Apfelwein und Zucker aufkochen, dann das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen unterrühren. Nochmals ca. 1 Minute aufkochen.

Die Äpfel mit dem noch heißen Pudding mischen und die Masse gleich in die Springform geben. Die Füllung sollte auf gleicher Höhe wie der Teigrand sein.

1 Stunde bei 175° Ober-/Unterhitze backen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen in den Kühlschrank stellen und wenn dieser richtig kalt ist die geschlagene Sahne darauf verteilen. Mit ein wenig Zimt bestreuen.

Aber auch die Besucher des Apfelmarkts konnten auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten wie gut ihnen die unterschiedlichen Apfelkuchen geschmeckt haben. Für jeden Kuchen konnte so am Ende des Tages ein Durchschnittswert berechnet werden. Auch den Besuchern schmeckte die Apfelweintorte am allerbesten. Platz zwei erreichte der mit Vanillepudding und Äpfeln gefüllte Apfeltraum (unten im Bild). Auf Platz drei landete der ebenfalls gefüllte und mit Mandelplättchen belegte Apfelkuchen (oben im Bild).

Rezept Apfeltraum

Teig:

100 g Margarine                             70 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker             2 Eier

125 g Mehl                                       1 TL Backpulver

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und in einer Springform für 25 Minuten bei 180°C backen.

Füllung:

1 kg Äpfel          

700 ml Apfelsaft naturtrüb

2 Päckchen Vanillepudding

Die Äpfel schälen und klein schneiden und zusammen mit dem Apfelsaft und dem Puddingpulver aufkochen. Einen Tortenring um den Boden stülpen und die Füllung auf dem Boden verteilen. Die Füllung anschließend erkalten lassen.

Belag:

400 ml Sahne    

2 Päckchen Sahnesteif

1 Päckchen Vanillezucker

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und nach Belieben auf der Torte verteilen. Abschließend etwas Zimt auf die Sahne streuen.

Rezept gefüllter Apfelkuchen

Teig:

250 g Butter                                    200 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker             4 Eier

250 g Mehl                                       1-2 TL Backpulver

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und auf zwei Bleche verteilen: Backpapier unterlegen!

Belag:

100 g Mandeln gehackt (oder Mandelplättchen)

50 g Zucker

2 TL Zimt

Den Belag auf beide Bleche verteilen und bei 175°C ca. 15-20 Minuten backen.

Füllung:

1 kg Äpfel in dünne Scheiben schneiden; mit 1 EL Rum etwas Wasser, Zucker und Zimt dünsten.

1 Päckchen Vanillepudding mit 4 El Wasser anrühren und dazugeben, erkalten lassen und auf einer Kuchenhälfe verteilen.

2 Becher Sahne mit Sahnesteif und 2 Päckchen Vanillezucker schlagen und darauf verteilen.

Den 2. Boden daraufsetzen und mit Puderzucker bestäuben. Mit einem Elektromesser in die gewünschte Form schneiden.

Danke nochmals an alle Bäckerinnen, Andreas Weis für die Kaffeemaschine und alle fleißigen Helfer. Da unsere letzten Altkleidersammlungen (die nächste Sammlung ist übrigens am 09.11.2019) leider stark rückläufige Erlöse hatten, freuen wir uns sehr über die Spendeneinnahmen des Apfelmarkts.